Hauptmenü:


Inhalt:

WVA Lamprechtshausen Bauabschnitt 02

  • Auftraggeber: Wassergenossenschaft Lamprechtshausen
  • Standort: Gemeinde Lamprechtshauen
  • Jahr: 2011 – 2013

Projekt:
Die Wassergenossenschaft Lamprechtshausen betreibt eine Wasserversorgungsanlage zur Ver­sorgung des Ortszentrums, der Ortsteile Hausmoning, Bahnhof, Pladenfeld, Reitlwald, Bruck sowie des Gewerbegebietes Ehring mit Trink-, Nutz- und Feuerlöschwasser.

Durch die Errichtung des Brunnens Lamprechtshausen II wurde ein zweites Standbein ge­schaffen und die Versorgungssicherheit, die bisher über nur einen Wasserspender gegeben war, erhöht. Für die Steuerung der Anlage wurde ein modernes Prozeßleitsystem eingerichtet und neben der Brunnenanlage eine Betriebswarte mit Steuerzentrale, Büro und Werkstätte errichtet.

        Das Gesamtvorhaben beinhaltet folgende Maßnahmen:

  • Tiefbrunnen mit einer Tiefe von 76 m / Entnahmemenge 15 l/s
  • Brunnenhaus mit Betriebswarte
  • rd. 1.500 m Transport- und Versorgungsleitungen
  • Prozeßleitsystem